Rückbildungsgymnastik

In der Schwangerschaft und während der Geburt wurden besonders die Gebärmutter, der  Beckenboden und die Bauchmuskulatur strapaziert und belastet. Das Hauptaugenmerk im Rückbildungskurs liegt auf der Unterstützung der Rückbildung der Gebärmutter und der Stärkung und Kräftigung von Beckenboden- und Bauchmuskulatur. Es werden aber auch kleine Körperübungen gezeigt zur Linderung bei Rückenschmerzen und Nackenverspannungen, für die  Körperhaltung und das Schultergerüst. Atem- Entspannungs- und Lockerungsübungen helfen das körperliche und seelische Gleichgewicht wieder zu finden.
Außerdem bleibt auch immer Zeit für Fragen jeglicher Art. Alles was Sie als junge Mutter gerade beschäftigt. Dabei bietet sich auch oft die Gelegenheit zum Austausch mit den anderen Müttern und es entstehen daraus nette Kontakte.

Mit diesem Kurs können Sie 6-8 Wochen nach der Geburt beginnen. Wie Sie ihr Kind geboren haben (ob auf normalem Wege oder durch Kaiserschnitt) spielt dabei keine Rolle. Allein durch die Schwangerschaft wurde Ihr Beckenboden stark beansprucht. Eine gezielte Rückbildung gerät leider oft in Vergessenheit. Dabei ist diese enorm wichtig, um einer späteren Harninkontinenz oder Gebärmuttersenkung vorzubeugen.